Persönlich

Meine Begeisterung zum Modellieren mit Ton begann schon vor ca. 30 Jahren und hält bis heute an. Durch autodidaktisches Arbeiten und Experimentieren entwickelten sich meine Arbeiten zu dem was sie heute sind. Aber auch in Workshops und Praktika bildete ich mich immer wieder weiter und erhielt viele Impulse, Anregungen und neue Techniken für mein eigenes Schaffen.

Auf der Suche nach einer geeigneten Oberflächengestaltung für meine Keramikobjekte stieß ich im Jahr 1997 auf die Raku-Technik. Mit dieser erlebnisreichen Brennmethode entdeckte ich die Faszination für das Feuer und experimentiere auch mit anderen Niedrigbrandverfahren, wie das Brennen in der Feuergrube oder im Sägemehlbett.


KeramikVita

1966 geboren in Springe

1972 erste Modelliererfahrung im Matsch

1981 Besuch der TöpferschulAG

ab 1998 Teilnahme an verschiedenen Keramikseminaren:
• R. Kaestner, Worpswede, Raku
• C. Baumgärtel, Werkschule in Oldenburg, Aktmodellieren
• P. Berensohn u. J. Clark, Potsdam, Pinchen und Rauchbrand
• O. Sliva, Freiburg, Raku und Paperclay intensiv
• A. Hinder, Werkschule Oldenburg, Tierfiguren modellieren

2000-2002 Leben und töpfern auf Mallorca
• Praktikum bei Keramikmeister M. Wolf, LLubi
• Eröffnung der eigenen Werkstatt in Maria de la Salut

ab 2003 • Praktikum in der Töpferei N. Oppermann, Hannover
• Wiedereröffnung der eigenen Werkstatt, Bakede
• Kursleiterin an der Kunstschule, Springe

ab 2008 Kursleiterin an der Musik- und Kunstschule, Bad Münder


Ausstellungen und Märkte

2000-2002 div. Kunsthandwerkermärkte und Galerien auf Mallorca

2005 Kunsthandwerkermesse „BaleArt“, Palma

ab 2003 bis dato div. Töpfermärkte in Deutschland